Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts    am 10.01.2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir hoffen, dass Sie und Ihr alle gut ins neue Jahr starten konnten. Wir wünschen allen dafür alles Gute und insbesondere Gesundheit.

Weiterhin sorgt die Pandemie dafür, dass sich die Vorgaben auch für die Schulen stetig verändern und angepasst werden.

Auch wenn viele Details für die Regelungen in NRW noch in der Erarbeitung sind, ist für Schulen zumindet bereits verbindlich festgelegt, dass sich ab dem 10.01.2022 wieder alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und die übrigen Angestellten dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) testen müssen. Dies gilt auch für immunisierte Personen.

Alternativ zur Teilnahme an den schulischen Tests kann wie gewohnt ersatzweise ein sog. Bürgertest durchgeführt werden. Die Testbescheinigung muss dann in der Schule vorgelegt werden.

Wir hoffen, dass wir auch weiterhin von dem achtsamen Umgang miteinander und füreinander profitieren können.

Bleiben Sie gesund!


Elterninformationen 2021

 

 

 

 Elterninformation - Corona 52

Bad Fredeburg, 01.12.2021

 

  

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie sich bereits seit Beginn der Woche in den Presse- bzw. Medienberichten abzeichnete, gilt ab dem morgigen Donnerstag, 02.12.2021 auch am Sitzplatz in der Schule wieder die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

 

In der Schulmail heißt es dazu:

 

Der Schutz der Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler, unserer Lehrkräfte und des sonstigen an den Schulen tätigen Personals hat für die Landesregierung höchste Priorität. Wir beobachten die Entwicklung des Infektionsgeschehens daher sehr genau und überprüfen kontinuierlich, ob die geltenden Vorgaben zur Einhaltung des Hygiene- und Infektionsschutzes an den Schulen angemessen und wirksam sind.


Neben dem Wunsch, Unterricht vor allem aus pädagogischen Gründen von Angesicht zu Angesicht stattfinden lassen zu können, tritt aktuell jedoch aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens, auch mit neuen Mutationen, der Infektionsschutz wieder verstärkt in den Vordergrund. Das oberste Ziel im Sinne der Bildungsgerechtigkeit ist und bleibt es dabei, den Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler zu sichern.


Maskenpflicht am Sitzplatz
Die Maskenpflicht am Sitzplatz wird nach gründlicher Abwägung aller Gesichtspunkte ab morgen, 2. Dezember 2021, wieder eingeführt. Die Coronabetreuungsverordnung wird dementsprechend geändert.


Mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht am Sitzplatz bleiben zugleich die behördlichen Anordnungen von Quarantänemaßnahmen auf ein unbedingt erforderliches Maß beschränkt. Sofern nicht außergewöhnliche Umstände (z.B. Ausbrüche oder Auftreten von neuen Virus-Varianten) vorliegen, wird sich die Anordnung von Quarantänen also wieder nur auf die infizierte Person beziehen. Zusätzliche, womöglich tägliche Testungen in der Schule für nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler sind angesichts der regelmäßigen Schultestungen derzeit nicht erforderlich und können auch von den Gesundheitsämtern nicht angeordnet werden.


Die Maske am Sitzplatz gilt ab sofort auch wieder für Ganztags- und Betreuungsangebote, darüber hinaus für alle sonstigen Zusammenkünfte im Schulbetrieb (Konferenzen, Besprechungen, Gremiensitzungen), sofern ein Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.


An dieser Stelle möchte ich noch einmal betonen, dass nach den uns vorliegenden Rückmeldungen und Zahlen das Infektionsgeschehen auch den Schulbetrieb nicht unberührt lässt. Insgesamt gesehen sind die Schulen in Nordrhein-Westfalen aber keine Infektionstreiber. Bezogen auf alle Schulen im Lande können wir aufgrund der getroffenen Vorsichtsmaßnahmen von einer sehr kontrollierten Lage sprechen. […]

 

Dank Ihres und Eures umsichtigen Handelns im Umgang mit der pandemischen Lage, sind die Auswirkungen auf den Schulbetrieb bislang äußerst gering. Wir hoffen, dass uns dies weiterhin so bleibt.

 

Bitte denken Sie weiterhin daran, ihrem Kind mindestens eine Ersatzmaske mit in die Schule zu geben. Auch sollten Sie unsere Homepage weiterhin regelmäßig besuchen, um ggf. neue Informationen zeitnah zu erhalten.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Download
Elterninfo Corona- 52.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.2 KB