Herzlich willkommen!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

 

herzlich willkommen, wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf der Internetpräsenz der Erich Kästner-Realschule der Stadt Schmallenberg.

Diese Website informiert Sie über aktuelle Entwicklungen an unserer Schule und berichtet über unsere Arbeit.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Entdecken,

 

Ihr Marcel Plöger, Schulleiter.

 

Aktuelles:

Beitrittserklärung Förderverein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 348.9 KB

Schülerin der EKR Lena Unger ist Landesmeisterin im Bogenschießen 

  

 

 

Lena Unger erzielt 553 Ringe - 32 Ringe Vorsprung zur Zweitplatzierten

 

Bereits am 02. Juli 2017 sicherte sich Lena Unger aus unserer Schule bei den Landesmeisterschaften im Bogenschießen in Reken im Münsterland in der Klasse Schüler B – weiblich den Landesmeistertitel. Geschossen werden in dieser Klasse jeweils 2 Serien mit 36 Pfeilen auf 25m Entfernung. Lena erzielte in der ersten Serie 269 Ringe und in der zweiten Serie 284 Ringe und errang mit der Gesamtpunktzahl von 553 Ringen und 32 Ringen Vorsprung zur Zweitplatzierten den Landesmeistertitel. Dazu gratuliert die gesamte Schule herzlich. Lena trainiert beim BSC Schmallenberg (Homepage: www-bsc-schmallenberg.de.to), auch die Zweitplatzierte kommt übrigens aus diesem Verein. Dort findet am 26. August und 2. September von 17.00 bis 19.30 Uhr ein Schnuppertraining für Interessierte statt.

Wir wünschen Lena für die nächsten Wettkämpfe alles Gute.

Es gibt nichts Gutes – außer man tut es

 Projektwoche der EKR vom 3. bis 6. Juli 2017

 

 

 

Schulfest am 7. Juli 2017 mit Hunderten Besuchern

 

Aus Anlass des 50-jährigen Schuljubiläums fand in der Woche vom 3. bis 6. Juli 2017 die Projektwoche der Erich Kästner-Realschule in Bad Fredeburg statt.

In diesen vier Tagen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in ihrem Projekt zu „arbeiten“ und neue Erfahrungen zu sammeln. Dieses „Arbeiten“ umfassten die unterschiedlichsten Themengebiete, wie Spiel, Sport und Tanz, Theater, Outdoor Aktivitäten, Gestalten und Kunst, Technik und Bio, Soziales Engagement, Schulhofgestaltung, Backyards-Konzert, das Vorbereiten einer Tombola etc. Natürlich befassten sich die Schülerinnen und Schüler in der Projektwoche auch mit dem Namensgeber der Schule, Erich Kästner und mit den 60er Jahren, der Zeit, in der die Schule entstand.

Bei dieser Vielfalt fiel die Auswahl für einige sicher nicht leicht, doch konnte jeder in einem Projekt seiner Wahl untergebracht werden.

 

Am 07. Juli 2017 fand als Abschluss der Projektwoche das Schulfest mit Backyards-Konzert in der Zeit von 12:00 bis 17:30 Uhr statt. Auf einer großen Bühne traten verschiedene Musiker, Bands, Tanzgruppen und DJs auf. Zudem wurden folgende Aktionen angeboten: Kinderschminken, Fotoaktion, Wettspiele, Wurfbude, Kistenklettern  etc.

 

Hunderte Besucher folgten der Einladung und bekamen ein buntes Programm geboten. Die Ergebnisse der Projektwoche, die auf dem gesamten Schulgelände und im Gebäude dargeboten wurden, luden zum Verweilen, Staunen und Informieren ein.

Die Elternschaft sorgte für das leibliche Wohl mit Grillwürstchen, Salaten, Kaffee und Kuchen, Schnittchen, Getränken und vielen weiteren Leckereien. Die Schüler boten Slush-Eis, Popkorn und Zuckerwatte an, was die kleinen Besucher dankbar annahmen.

 

Allen Helferinnen und Helfern, die zum Erfolg des Schulfestes beitrugen, gilt ein herzlicher Dank!

Informationsveranstaltung an der EKR

 Wahlpflichtfächer werden vorgestellt

 

 

 

Informationsveranstaltung um 19:00 Uhr im Pavillon

 

 

Die Informationsveranstaltung zu den Neigungsfächern Technik, Biologie, Informatik und Sozialwissenschaften findet ab 19:00 Uhr im Pavillon der EKR statt. Fachlehrer geben einen Einblick in die jeweiligen Fächer, um eine Entscheidung zur Wahl des "richtigen" Faches zu erleichtern. Informationen zu den Fächern können Sie im im Folgenden herunterladen!

Biologie-Neigung - 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Neigung - Informatik 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 246.5 KB
Neigung - SoWi 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 559.0 KB
Neigung - Technik 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 322.2 KB

Abschluss 2017

Bilder zum Abschluss 2017 finden Sie hier!

Tischtennis-Turnier der Jahrgangsstufe 6 an der EKR

 

 

 

Lara-Sophie Siebert, David Matijevic und Elias Schulte (alle 6c) Sieger der einzelnen Turnierklassen 

 

Am 23.06.17 fand das jährliche Tischtennisturnier der sechsten Klassen der Erich Kästner-Realschule statt. Wie schon im Vorjahr wurde das Turnier von der Tischtennisabteilung des TV Fredeburg und unseren Sporthelfern unterstützt. So konnten über 30 Schülerinnen und Schüler ein tolles Tischtennisturnier spielen und um die Plätze kämpfen.

Nach sportlichen 2 Stunden standen die Sieger in den 3 Turnierklassen fest. Dies sind:

 

 

Schülerinnen Schüler 2014
 1. Lara-Sophie Siebert  1. David Matijevic
2. Inga Grothoff 2. Luca Gerke
3. Marina Stöwer 3. Benedikt Tigges
4. Nora Sternberg 4. Jakob Schütte
5. KatrinTillmann 5. Jan Kieserling
   
Schüler 2015  
1. Elias Schulte  
2. Amir Babaei  
3. Friederich Schütte  
4. Leon Herud  
5. Jannis Schüttler  
   

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und so soll das Turnier auch im nächsten Schuljahr wieder durchgeführt werden.

 

Betreuer: Herr Bathen

Klassenfahrt der Klassen 6b und 6c ins Abenteuerdorf Wittgenstein in Wemlighausen

 

 

Erlebnispädagogische Aktionstage

 

In der Zeit vom 19. - 21.06.2017 ging es mit den Klassenlehrern Hr. Gesierich (6b) und Hr. Steinhanses (6c) sowie Fr. Vosbeck als weitere Aufsichtsperson in das Abenteuerdorf nach Wemlighausen. Während am ersten Tag die Klasse 6c eine Lama-Tour unternahm, wanderte die Klasse 6b bei traumhaftem Sonnenschein nach Bad Berleburg.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Erlebnispädagogik. Hierbei musste ein "Fluss" mit Kisten überquert, ein Weg aus einem "Labyrinth" gefunden und ein gefährlicher "Säuresee" im Klassenverband überwunden werden. Immer war die Gruppe gefordert, die die unterschiedlichsten Eigenschaften der einzelnen Kinder bei den Aufgaben nutzten. 

Abschließend wurden rohe Eier so präpariert, sodass sie einen Fall vom Balkon des Hauses überstehen sollten, was erstaunlich gut gemeistert wurde.

Der kleine Teich auf dem Gelände war bei den warmen Temperaturen natürlich der Treffpunkt schlechthin. 

Insgesamt war es für alle Beteiligten eine tolle Fahrt, die noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Kursfahrt der Biologie-Neigungskurse 9N und 10N

nach Gelsenkirchen (Zoom)

 

 

Referat im Regenwald (12.06.2017)

 

Die beiden Biologie-Neigungskurse 9N und 10N hatten am 12.06.2017 die Möglichkeit im ZOOM Gelsenkirchen drei verschiedene Themenwelten – Asien, Afrika und Alaska – zu erkunden. Auf insgesamt drei großen Rundgängen von bis zu 1,8 km Länge konnten typische Tier- und Pflanzenarten erkundet werden.

Für den 10er-Neigungskurs startete die Exkursion mit einem Referat von Sarah Hitschfeld zum Thema „Lebensraum Regenwald“ in entsprechender Kulisse. Zwischen freilaufenden Lemuren lauschten ihre Mitschüler gespannt dem Vortrag und wurden von den frechen Primaten das ein oder andere Mal abgelenkt, was dem Vortrag jedoch eine unvergleichbare Atmosphäre verlieh.

Nach diesen einführenden Worten begaben sich die Schülerinnen und Schüler auf Entdeckungsreise und konnten viele Eindrücke gewinnen.

 

Abschließend stärkte sich die Gruppe im StarChief Diner Restaurant mit typisch amerikanischem Burgern und Fried Onions. 

Es gibt nichts Gutes – außer man tut es

Projektwoche der EKR vom 3. bis 6. Juli 2017

Präsentationen beim Schulfest am 7. Juli 2017

 

 

Übersicht der Projekte

 

1. Kennenlernen von Spielen

2. Wir gestalten den Schulhof

3. Ernährung, Bewegung, Wasser

4. Bilder zu Erich Kästner

5. von Gummitwist bis Disc-Golf

6. Spaß und Spiel mit dem Ball

7. Outdoor Active

8. Malen von Schriftbildern auf Holz

9. Arbeiten mit Filz

10. Lass Roboter für dich arbeiten!

11. Spaß an Bewegung und Tanzen

12. Planung und Durchführung einer Tombola

13. Spiele ohne Grenzen

14. Das Solarmodell-Projekt

15. Tanz-Battle

16. Historische Wanderungen

17. Rund um Kästner

18. Jonglieren, Geschicklichkeit, Akrobatik

19. Das kannste knicken!

20. Als meine (Groß-)Eltern noch jung waren: Die 1960er Jahre

21. Vorhang auf, die Bühne ruft!

22. Helfen in Not

Projekttag Wertekonzept an der Erich Kästner-Realschule

Für alle Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner-Realschule startete die Schule nach den Osterferien einmal anders. Nicht Unterricht nach Stundenplan war angesagt, sondern ein Projekttag zum Thema „Werte“.

Die Schülerinnen und Schüler durchliefen an diesem Tag die sechs Werte, nach denen wir gemeinsam leben und lernen wollen.

Diese sechs Werte sind: „Ich halte mich an getroffene Vereinbarungen“; „Ich respektiere und wertschätze andere“; „Ich halte vereinbarte Zeiten ein“; „Ich bin bereit eigene Wünsche und Interessen zu formulieren und „Ich bin hilfsbereit“.

Damit ein Wertekonzept an der Schule gelebt wird und nicht nur im Schulprogramm oder auf der Homepage der Schule nachgelesen werden kann, ist es wichtig, alle am Schulleben beteiligten mit einzubeziehen.

Ziel des Wertekonzeptes ist es, ein gemeinsames Wertebewusstsein aufzubauen. Dazu ist es natürlich zunächst einmal nötig, dass alle am Schulleben beteiligten wissen, welche Werte wir an der Erich Kästner-Realschule leben wollen. Nun reicht aber ein bloßes Wissen nicht aus, damit sich alle an diese Werte halten. Vielmehr ist es unabdingbar durch praktische Umsetzungen Werte erlebbar und umsetzbar zu machen.

Hierzu wollen wir zunächst bei uns Lehrern beginnen, denn als erstes gilt die Lehrperson als Modell für gelebte Werte, an der sich die Schülerinnen und Schüler orientieren können.

Als zweiter Schritt soll der Wertekanon in allen Fächern eine Rolle spielen, sodass die Schülerinnen und Schüler immer wieder mit den Werten zu tun haben. So soll bereits bei der Erarbeitung gemeinsam akzeptierter Klassenregeln der Wertekanon im Fokus stehen. Auch lernen die Schülerinnen und Schüler selbst Verantwortung für sich, ihre Mitschüler und das gemeinsame Schulleben zu übernehmen. Dies kann in ganz unterschiedlichen Unterrichtsituationen, wie den SoKo-Stunden (Klassenlehrerunterricht zur Förderung der Sozialkompetenz), AG-Unterricht, Praktika und selbstverständlich im ganz normalen Fachunterricht geschehen. Auch das Engagement für unsere sozialen Projekte trägt dazu bei. Auch neue Formen könnten hier erprobt werden, wie Projektunterricht, Schülerfirmen oder Sozialpraktika.

So starteten nun die Schülerinnen und Schüler und machten sich Gedanken, wo wir unsere Werte bereits im Schulalltag bzw. im Unterricht leben und was ihnen an den Werten noch wichtig ist bzw. was sie sich wünschen. Ein entsprechender Elternabend zum Thema fand am 31.05.2017 statt. Dazu erhielten alle Eltern eine persönliche Einladung seitens der Schulleitung.

 

Wir hoffen, dass hiermit der Startschuss zu diesem doch sehr umfangreichen und langfristigen Vorhaben gefallen ist und wir den Weg gemeinsam erfolgreich beschreiten: Für ein Wertekonzept an der Erich Kästner-Realschule, das nicht nur auf dem Papier steht, sondern auch gelebt wird!

EKR veranstaltet Skitag für die Jahrgänge 5-7

Die EKR veranstaltete am 27.01.2017 für die Jahrgänge 5-7 einen Skitag. Mit insgesamt neun Klassen ging es bei traumhaftem Wetter und sehr guten Schneeverhältnissen an den Skihang Bödefeld-Hunau. Um 7.55 Uhr brachen alle Schneesportbegeisterte am Schulzentrum Richtung Skigebiet auf. Alle Schülerinnen und Schüler und auch die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer hatten auf dem Rodel- oder dem Skihang sichtlichen Spaß. Zum Glück blieben schwere Verletzungen aus und so konnten alle um 12.30 Uhr glücklich wieder nach Hause fahren. Ein herzliches Danke Schön gilt der Sportfachschaft und besonders Herrn Bathen, die die Veranstaltung ermöglichten. 

 

Betreuer: Hr. Bathen, Fr. Bräutigam, Hr. Demmerling, Hr. Gesierich, Fr. Jürgens, Fr. Schmidt,  Fr. Schröder-Kevekordes, Hr. Steinhanses, Fr. Vosbeck, Hr. Zenkner

Emil Zimmermann besucht die EKR

20.12.2016

Nachdem sich die Jahrgangsstufe 6, die Klassen 7d und 8a mit mehreren Spendenaktionen für Emil Zimmermann einsetzten, besuchte dieser mit seinen Eltern unsere Schule. Für den Empfang richteten die Schülerinnen und Schüler den Medienraum im Pavillon her und bereiteten Emil einen freundlichen Empfang. Über 70 Schülerinnen und Schüler begrüßten die Besucher mit einem Lied. Die Klassensprecher gaben Emil kleine Geschenke, über die sich Emil besonders freute. Herr Steinhanses überreichte anschließend den Spendenscheck über 1.555,55 € an die Eltern, die von dieser Spendenbereitschaft überwältigt waren und sich bei allen Beteiligten herzlich bedankten. Im Anschluss hatten die Kinder die Möglichkeit  Emil und seine Eltern etwas näher kennen zu lernen. 

Alle beteiligten Kinder waren sich einig: Das war eine tolle Erfahrung und schöne Aktion, die wiederholt werden muss. 

 

Betreuer: Hr. Steinhanses, Hr. Bathen, Hr. Gesierich

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ Altpapiersammlung an der EKR

Unter dem Leitspruch des Namensgebers der Schule, Erich Kästner,  engagiert sich die Schulgemeinschaft der Realschule in Bad Fredeburg seit Jahren für diverse soziale Projekte.

Altpapier sammeln ist das neuste Projekt der Schule.

Seit Beginn des Schuljahres 2015/2016 stehen zwei blaue Papiercontainer der Firma Hufnagel-Service auf dem Schulhof. In vielen Klassenräumen befinden sich Papiermülleimer und in der Eingangshalle eine von Schülerinnen und Schülern gestaltete Papiertonne. Die Schulgemeinschaft sammelt das Altpapier zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe.

Das Kinderhospiz Balthasar wurde am 18.08.1998 als erstes Kinderhospiz in Deutschland eröffnet. Im Kinderhospiz geht es darum, die noch verbleibende Lebenszeit nach der Diagnose: „Ihr Kind ist unheilbar krank“, so schön und angenehm wie möglich zu gestalten. Erfahrenes Personal aus der Kranken- und Kinderkrankenpflege sowie pädagogische Mitarbeiter betreuen die Kinder Tag und Nacht.

Angebote wie Musiktherapie, Therapiebad oder der Snoezelen-Raum stehen den Kindern und ihren Angehörigen zur Verfügung. Ein besonderes  Angebot gibt es für die Geschwisterkinder, denn auch sie belastet der Alltag, in dem sie nicht die nötige Aufmerksamkeit bekommen. Im Kinderhospiz wird allen Familienmitgliedern Aufmerksamkeit, Zuwendung und besondere Fürsorge zuteil. Für einige Wochen im Jahr können Familien sich so eine Auszeit vom Alltag nehmen. Neben dem Leben und dem Lachen gehören auch das Sterben und Trauern zum Kinderhospiz Balthasar. Eltern finden dort in der letzten Lebensphase ihres Kindes und auch darüber hinaus Begleitung durch erfahrenes Personal. Im Abschiedsbereich können Familien sich die Zeit nehmen, die sie brauchen, um von ihrem Kind Abschied zu nehmen. Ein besonderes Angebot gibt es für die Trauerarbeit mit den Geschwisterkindern.

Zum Gedenken an die verstorbenen Kinder stehen im Garten Windräder, auf deren Flügeln je der Name eines Kindes steht.

Wir, die Schulgemeinschaft der Erich Kästner-Realschule, haben großen Respekt vor den Mitarbeitern und ihrer zu leistenden Arbeit. Deshalb unterstützen wir diese, aus unserer Sicht äußerst wichtigen Arbeit, mit größter Hochachtung durch Projekte wie die Altpapiersammlung.

Im vergangenen Schuljahr sind bereits fast 6 Tonnen Papier für das Kinderhospiz gesammelt worden.

 

Da die Papiercontainer auf dem Schulhof frei zugängig sind, würden wir, die Schulgemeinschaft der Erich Kästner-Realschule, uns sehr über Ihre Spende in Form von Altpapier freuen. Ganz nach dem Leitspruch „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

 

Betreuerin: Fr. Hohleweg

Garten-AG pflegt den Schulhof

23.09.2016 Eine Gruppe von 16 fleißigen Schülern unter Leitung von Herrn Steinhanses pflegt seit Wochen in unermüdlichem Einsatz den Schulhof. Jeden Freitag von 11.30 Uhr bis 13.06 Uhr werden Sträucher geschnitten, Bänke gestrichen, Steinkreise erneuert und Beete neu gestaltet. Zudem kümmert sich eine Gruppe um den Schulteich, damit Amphibien wieder einen Lebensraum erhalten.

Bilder zu den Arbeiten seit 2007 sehen Sie unten.

 

 

Betreuer: Hr. Steinhanses

Tel.: 02974 7056

Fax: 02974 1012

Essen in der Akademie

Menübestellung<

Nachhilfebörde der SV

Die SV vermittelt Nachhilfe in allen Fächern. Hinweise finden Sie hier!

nächste Termine:

18.-21.09.2017

Potentialanalyse Jg. 8

 

27.09.2017

Schulpflegschaftssitzung

 

02.10.2017

Social Network Training Jg. 7 + 6a

 

04.10.2017

Schulkonferenz

 

09.10.2017

Social Network Training Jg. 7 + 6b

 

09.10.2017

Elternabend zum Social Network Training