Herzlich willkommen!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

 

herzlich willkommen, wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf der Internetpräsenz der Erich Kästner-Realschule der Stadt Schmallenberg.

Diese Website informiert Sie über aktuelle Entwicklungen an unserer Schule und berichtet über unsere Arbeit.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Entdecken,

 

Ihr Marcel Plöger, Schulleiter.

 

Aufnahme SJ 2018-19 kompl 1-2 Homepage-
Adobe Acrobat Dokument 182.8 KB
Beitrittserklärung Förderverein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 348.9 KB

Aktuelles:

Eine Reise durch die Berufswelt –

Betriebe informieren an der Erich Kästner-Realschule

Von  A wie Altenpflege  bis Z wie Zahntechnik

 

Am 14.02.2018 verwandelten sich unsere Klassenräume in Berufsinformationsräume, in denen sich 15 Betriebe unseren Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8, sowie deren Eltern vorstellten.

Dieser Abend war eine gelungene Erweiterung zur schulischen Berufswahlberatung.

Nach einer kurzen Vorstellung der Referenten, folgten drei Runden mit Informationen zur aktuellen Ausbildungssituation in den Klassenräumen aus Sicht der einzelnen Betriebe. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Potenzialanalyse, die zu Beginn des 8. Schuljahrs durchgeführt wurde, konnten die Schülerinnen und Schüler ihren Stärken entsprechend gezielt Betriebe ansteuern, die sie für den Berufswahlprozess nutzen konnten. Viele nutzten die Chance direkt für die beiden Betriebserkundungstage im März einen Platz zu reservieren, bzw. erste Kontakte für das Schülerpraktikum im Herbst zu knüpfen.

So profitierten sowohl die Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrer und die Betriebe von diesem Berufswahl-Informationsabend gleichermaßen.

 

An dieser Stelle danken wir den Betrieben und unserer Berufsberaterin Frau Poggel für einen rundum gelungenen Abend.

Karneval an der EKR - Die Halle kochte!

Am Donnerstag, dem 08.02.2018 fand in den letzten beiden Stunden die alljährliche Karnevalsveranstaltung der SV in der Sporthalle statt. Viele Programmpunkte, die Stimmung vom Feinsten garantierten, brachten die Menge zum Toben. Marvin Stenzel-Falke führte gekonnt durch das Programm, heizte immer wieder das Publikum ein und wirkte sogar selber im vielumjubelten Männerballett mit. Die Tanzgruppe der 10er Mädels zeigte eine selbst einstudierte Choreografie und motivierte vor allem die Kleinen zum ausgelassenen Tanzen. Kinder-Serien-Raten anhand der Titelmusik, das Zerschlagen einer Pinata und ein Ruder-Flashmob zum Lied "Aloha Heja He" von Achim Reichel rundeten das Programm ab. Zum Abschied bekamen alle Schülerinnen und Schüler noch Kamelle und wurden glücklich ins verlängerte Wochenende entlassen.

 

Ein großes Lob an alle Beteiligten für diese tolle Veranstaltung!

Erich Kästner-Realschule gewinnt 2. Preis beim Erich Kästner Förderpreis 2017

 

 

Aus Anlass des 50-jährigen Schuljubiläums der Erich Kästner-Realschule nahm die Schule am Erich Kästner-Förderpreis 2017 teil. Während der Projektwoche, die unter dem Motto „Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es“ stand,  befassten sich einige Projekte natürlich auch mit dem Namensgeber der Schule:

Im Projekt „Rund um Kästner“ entstand eine große Wandgestaltung In der Mitte ist unsere Präambel (Leitbild) zu sehen.  Aus dieser ergeben sich die Werte unserer Schule (Wertekonzept). Dieses soll noch um Aktionen, für die sich die Schulgemein­schaft engagiert, ergänzt werden. Beispiele für diese Aktionen sind z.B. die Altpapiersammlung, Spenden für Emil, Spenden für Indien usw.  Zu den Großbuchstaben EKR wurde jeweils ein „Wordle“ ge­schaffen, in dem sich Einzelheiten zu Leben und Werk Kästners finden lassen. Das Wordle umschließt unser Schullogo.

Vor dem Sekretariat und im Schülerbüro spricht Erich Kästner zu allen Besuchern. Ausgewählte Sprüche und Epigramme wurden von Schülerinnen und Schülern auf Leinwänden mit Acrylfarbe gestaltet. Eine besonders talentierte Schülerin malte ein Portrait von Erich Kästner.

Diese Ergebnisse wurden der Erich Kästner Gesellschaft e.V. in Wort und Bild eingereicht.

Dann hieß es Warten.

Im Dezember war es dann soweit: Das Ergebnis stand fest – Die Erich Kästner-Realschule belegt den 2. Platz des  mit 150 € dotierten Förderpreis 2017!

Über diese besondere Würdigung und Wertschätzung der Schülerarbeiten und der durchgeführten Projekten freut sich die gesamte Schulgemeinschaft.

 

Das Preisgeld soll der Fachschaft Deutsch zugutekommen, die damit den Bestand an Kästner-Medien ergänzen und aktualisieren möchte.

Tag der offenen Tür an der EKR 

  

  

Die EKR öffnete am 19.01.18 ab 15 Uhr die Türen für alle Interessierten

 

Wie in jedem Jahr fand ein Tag der offenen Tür an der EKR statt, um interessierten Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit zu geben, unsere Schule kennen zu lernen. Hierzu bereitete das Kollegium der EKR mehrere Rundgänge vor, die die verschiedenen schulischen Bereiche vorstellten. Einzelne Fachbereiche boten Vorträge, Experimente, Probeunterrichte und Ausstellungen an. Es bestand die Möglichkeit unsere modernen Räumlichkeiten und Ausstattungen anzuschauen, sich über aktuelle Aktionen zu informieren und sich mit den Lehrerinnen und Lehrern zu unterhalten. 

Sinem Efe (6c) gewinnt Vorlesewettbewerb an der EKR

 

Seit 1959, mitbegründet von Erich Kästner, gibt es ihn – den Vorlesewettbewerb. Gefördert vom  Deutschen Buchhandel und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten findet er einmal im Jahr für alle 6. Schuljahre statt. Zunächst wird im Vorfeld ein Klassensieger in jeder Klasse ermittelt. Dazu bringen die Schüler, die teilnehmen wollen, Bücher von zu Hause mit und lesen ihren Klassenkameraden daraus vor. Auch müssen sie sich einem, ihnen unbekannten Text, stellen und zeigen, dass sie auch diesen flüssig und gut betont lesen können. Der Sieger wird dann von der Klasse ermittelt.

Die Klassensieger nehmen dann am Schulentscheid teil. In diesem Jahr waren dies:

Annica Fömpe (6a), Clara Vasantharajan (6b) und Sinem Efe. Am Mittwoch, dem 13.12.17 stellten sich die vier Vorleserinnen in der 3. und 4. Stunde der Jury. Diese bestand aus den Deutsch-Lehrern Cordula Schröder-Kevekordes, Thomas Weidebach und Jenny Flenner. Im ersten Durchgang stellten die Vorleser ihre mitgebrachten Bücher vor und lasen dem Publikum daraus vor. Annica las aus „Herzklopfen beim Schüleraustausch“ von Sonja Bullen; Clara aus „Gregs Tagebuch 12“ von Jeff Kinney und Sinem aus „Lola macht Schlagzeilen“ von Isabel Abedi vor. Danach mussten sich alle dem unbekannten Lesetext stellen. Dabei handelte es sich in diesem Jahr um einen Auszug aus dem Roman „Hilfe die Herdmanns kommen“ von Barbara Robinson.

Erst nach diesen zwei Vorleserunden zog sich die Jury zu einer Beratung zurück. Bewertet wurden jeweils Lesetechnik und Interpretation (Betonung) und beim eigenen Text auch die Textauswahl, sodass am Ende Sinem Efe als Schulsiegerin feststand.

 

Alle Teilnehmerinnen bekamen Urkunden und Buch-Geschenke als Belohnung für ihren Klassensieg. Der Schulsieger wird nun die Schule auf der Landesebene vertreten. Dazu drücken wir natürlich ganz fest die Daumen und hoffen auf eine gute Platzierung. 

 

Siegerin Sinem Efe (rechts im Bild), Annica Fömpe (links im Bild) und Clara Vasantharajan  (Mitte)
Siegerin Sinem Efe (rechts im Bild), Annica Fömpe (links im Bild) und Clara Vasantharajan (Mitte)

Vortrag zur Strahlenwirkung in Tschernobyl

Tel.: 02974 7056

Fax: 02974 1012

Essen in der Akademie

Menübestellung<

Nachhilfebörse der SV

Die SV vermittelt Nachhilfe in allen Fächern. Hinweise finden Sie hier!

nächste Termine:

19.02.-02.03.2018

Anmeldung für die 5er-Klassen

>siehe Download auf der Startseite<

 

27.02.2018 (Di)

Lernstandserhebung Kl. 8 / Deutsch

 

01.03.2018 (Do)

Lernstandserhebung Kl. 8 / Englisch

 

06.03.2018 (Di)

Lernstandserhebung Kl. 8 / Mathe

 

19.03.2018 (Mo)

Berufsfelderkundungstag (I) / Kl. 8

 

20.03.2018 (Di)

Berufsfelderkundungstag (II) / Kl. 8

 

26.03.-06.04.2018

Osterferien