Buslotsen

Buslotsen aus dem Schuljahr 2014/15

Buslotsen an der EKR

 

 

Schüler beaufsichtigen Schüler an der Bushaltestelle

 

Ablauf des Buseinstiegs:

  1. Die Buslotsen stellen sich schnellst möglich nach dem Unterricht an ihren Haltestellen auf. Zur besseren Erkennbarkeit legen sie einen gelben Reflektorstreifen um einen ihrer Jackenärmel.
  2. Die Schüler/-innen stellen sich in einer langen Schlange hintereinander an der Bushaltestelle auf. Der rote Sicherheitsstreifen darf nicht betreten werden.
  3. Der Bus fährt an die Haltestelle heran und hält mit der Vordertür an seinem Bussteig, wo bereits ein Buslotse wartet.
  4. Der Buslotse nimmt Blickkontakt mit dem Busfahrer auf, erst wenn alle Schüler geordnet stehen, gibt der Buslotse durch Handheben dem Fahrer das Signal, die Tür zu öffnen.
  5.  Alle Schüler besteigen den Bus zügig durch die Vordertür und füllen den Bus von hinten nach vorne.
  6.  Ein zweiter Buslotse steht während des gesamten Einstiegsvorgangs neben der Schlange, beobachtet die Schüler beim Einstieg und greift gegebenenfalls ermahnend ein.

 

 

 

 

 

 

Vorteile dieses Verfahrens:

  • ohne Drängeln, Schubsen und verstopfte Bustüren sinkt das Aggressionspotential der Schüler deutlich, es kommt zu weniger Auseinandersetzungen,
  • der Buseinstieg geht wesentlich schneller und reibungsloser von statten,
  • Schäden und Verschmutzung von Tasche und Kleidung reduzieren sich.

 

 

 

Die Buslotsen

Die Buslotsen haben sich bereit erklärt, durch ihr besonderes soziales Engagement die Schulwegsicherheit für die Fahrschüler/-innen zu erhöhen.

Sie sind aber keine Hilfs-Polizei! Sie können und wollen niemanden bestrafen. Vielmehr machen sie im Bedarfsfall vor Ort Schüler/-innen auf Fehlverhalten aufmerksam.

Nur in besonders schweren Fällen wird Herr Zenkner als Betreuer des Busprojekts oder die Schulleitung informiert, damit erforderliche Schritte eingeleitet werden können. Wenn es um die Bewahrung der Gesundheit geht, ist auch die Weitergabe von Informationen ein angemessenes Mittel.

In ihrem Tun werden die Buslotsen selbstverständlich auch weiterhin von Lehrern/-innen unterstützt, die wie gehabt an der Bushaltestelle Aufsicht führen.

 

Wir möchten Sie als Eltern bitten, mit Ihren Kindern über die Neuregelung des Buseinstiegs an unserer Haltestelle zu reden. Indem Sie ihrem Kind das Verfahren erklären und die Vorteile verdeutlichen, können Sie dazu beitragen, dass die Buslotsen von Anfang an von ihren Mitschülern/-innen akzeptiert werden.

 

Es haben sich bereits sehr viele Schüler/-innen als Buslotsen gemeldet. Trotzdem begrüßen wir jeden neuen Interessenten der Jahrgangsstufen 8/9/10.

Auch Fredeburger können sich als Lotse melden.

 

Das Amt ist zeitaufwändig und mit sehr viel Verantwortung verbunden. Deshalb soll jedem Buslotsen unabhängig von den Noten zum Arbeits- und Sozialverhalten durch eine Bemerkung auf dem Zeugnis dieses besondere Engagement für die Schulgemeinschaft bestätigt werden.

Tel.: 02974 7056

Fax: 02974 1012

Essen in der Akademie

Menübestellung<

Nachhilfebörse der SV

Die SV vermittelt Nachhilfe in allen Fächern. Hinweise finden Sie hier!

nächste Termine:

Zentrale Prüfungen

15.05.2018 (Di): ZP Englisch

17.05.2018 (Do): ZP Mathe

 

10.05.2018 (Do)

Christi Himmelfahrt

 

11.05.2018 (Fr)

Beweglicher Ferientag

 

21.05.2018 (Mo)

Pfingstmontag

 

22.-25.05.2018 (Di-Fr)

Pfingstferien

 

31.05.2018 (Do)

Fronleichnam

 

01.06.2018 (Fr)

Beweglicher Ferientag

 

06.06.2018 (Mi)

Schulkonferenz