Fachschaft Sport

 

Fachschaftsvorsitz: Herr Bathen

 

Mitglieder Fächer
Herr Bathen SP, EK 
Frau Behr-Hueß SP, D
Frau Bräutigam SP, EK, M
F. Hohleweg M, CH, SP, PP
Frau Wolf SP, EK
Herr Zenkner SP, GE, PK, EK, IF, E
 
Lehrwerk: -
 

Tischtennis-Turnier der Jahrgangsstufe 6 am 23.06.2017 an der EKR

 

 

 

Lara-Sophie Siebert, David Matijevic und Elias Schulte (alle 6c) Sieger der einzelnen Turnierklassen 

 

Am 23.06.17 fand das jährliche Tischtennisturnier der sechsten Klassen der Erich Kästner-Realschule statt. Wie schon im Vorjahr wurde das Turnier von der Tischtennisabteilung des TV Fredeburg und unseren Sporthelfern unterstützt. So konnten über 30 Schülerinnen und Schüler ein tolles Tischtennisturnier spielen und um die Plätze kämpfen.

Nach sportlichen 2 Stunden standen die Sieger in den 3 Turnierklassen fest. Dies sind:

 

 

Schülerinnen Schüler 2014
 1. Lara-Sophie Siebert  1. David Matijevic
2. Inga Grothoff 2. Luca Gerke
3. Marina Stöwer 3. Benedikt Tigges
4. Nora Sternberg 4. Jakob Schütte
5. KatrinTillmann 5. Jan Kieserling
   
Schüler 2015  
1. Elias Schulte  
2. Amir Babaei  
3. Friederich Schütte  
4. Leon Herud  
5. Jannis Schüttler  
   

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und so soll das Turnier auch im nächsten Schuljahr wieder durchgeführt werden.

Volleyballturnier der 10er am 21.06.2016

Volleyballturnier an der EKR

In der letzten Schulwoche, die die 10er-Klassen an der EKR verbringen durften, fand am 21.06.2016 als "Highlight" noch ein Volleyball-Turnier der Klassen 10 b - 10 d statt.

 

Jede Klasse stellte zwei 6er-Teams, die im Turniermodus "Jeder gegen Jeden" auf zwei Volleyballfeldern gegeneinander antraten.

 

Nach sehr abwechslungsreichen und teilweise spannenden Spielen, bei denen je ein Satz mit 15 Punkten zum Sieg führte, gab es nach ca. 90 min. folgendes Endergebnis:

 

            1.  Team 10 c 1

            2.  Team 10 c 2

            3.  Team 10 b 1

            3.  Team 10 b 2

            4.  Team 10 d 1

            5.  Team 10 d 2

 

 

Alle beteiligten Schüler/-innen waren am Ende der Meinung, dass dieses Turnier als schöner und gelungener Abschluss ihrer "Sportlaufbahn" an der EKR angesehen werden konnte!

Erstes Tischtennisturnier an der EKR

In Zusammenarbeit mit der Tischtennisabteilung des TV Fredeburg fand am 12. Februar 2016 die erste Tischtennis Mini-Meisterschaft an unserer Schule statt. An dem Turnier nahmen fast 30 Schüler aus der Jahrgangsstufe 6 teil und sorgten somit für eine tolle Beteiligung.

Auch die Sporthelfer der Jahrgangsstufe 9 waren bei dem Turnier als Schiedsrichter im Einsatz. So konnten an 12 Tischtennisplatten zahlreiche Spiele stattfinden.

Am Ende des Turniers standen Laura Mashuku und Lauris Willmes als Sieger fest. Neben den Urkunden, die für alle Schüler ausgegeben wurden, konnten sich die Sieger über einen neuen Tischtennisschläger als Preis freuen.

 

Das Turnier hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist schon geplant.

Bundesjugendspiele an der EKR 2015

Bereits zwei Tage vor den Sommerferien fanden die Bundesjugendspiele an unserer Schule statt. Bei gutem Wetter konnten alle Schülerinnen und Schüler ihre Wettkämpfe durchführen und sich in den Pausen am SV-Stand stärken. Die Sporthelfer waren wie immer eine sehr gute Hilfe an den Wettkampfstätten. Auch allen Lehrern der Schule gebührt ein Dank für die Unterstützung der Veranstaltung. Da die Sprintwettbewerbe leider erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden konnten, konnten die Urkunden erst vor kurzem ausgegeben werden. Die vielen Sieger- und Ehrenurkunden, die von den Klassenlehrern ausgegeben wurden zeigen, wie sportlich die Schüler unserer Schule sind.

Fußball

Die Fußballmannschaften unserer Schule haben auch in diesem Jahr wieder am Landessportfest der Schulen teilgenommen. Insgesamt traten zwei Jungenmannschaften und eine Mädchenmannschaft zu den Turnieren an. Dabei schieden die Jungenmannschaften der Wettkampfklassen 2 und 3 leider schon in der Vorrunde der Kreismeisterschaften aus, die Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse 3 belegte in der Endrunde der Kreismeisterschaft in Arnsberg den 2. Platz.

Erich Kästner-Realschule gewinnt "Schulduell" im Handball

27.06.2014 - In diesem Jahr fand das „Schmallenberger Schulduell“ in der Sporthalle der Erich Kästner-Realschule in Bad Fredeburg statt. Das Schulduell findet einmal im Jahr in Kooperation der Handballabteilung des TV Schmallenberg und der weiterführenden Schulen der Stadt Schmallenberg statt. Nach einigen Trainingseinheiten im Vorfeld des Turniers spielten die Schulmannschaften aus den Jahrgangsstufen 6 der Erich Kästner-Realschule, des Städtischen Gymnasiums und der Christine-Koch-Schule um den Turniersieg. Die Schulmannschaft der Erich Kästner-Realschule gewann alle Spiele und holte sich somit den Wanderpokal für ein Jahr an die Schule. Alle Schüler hoffen natürlich, dass der Titel im nächsten Jahr verteidigt wird.

Vielen Dank an die Handballer des TV Schmallenberg für die gute Organisation des Turniers!

Sportabzeichen an der EKR 2013

Auch im Jahr 2013 – zum 100jährigen Bestehen des Deutschen Sportabzeichens -  erwarben wieder Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 das Sportabzeichen. Seit dem Jahr 2013 sind die Bedingungen zum Erreichen des Abzeichens und die Disziplinen verändert bzw. erweitert worden. In den vier Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination können die Schülerinnen und Schüler nun auch durch gute Leistungen beispielsweise im Standweitsprung oder im Seilspringen die nötigen Ergebnisse zum Erreichen des Abzeichens sammeln. Nach den Anstrengungen im Sportunterricht war die Freude bei den Schülern groß,als sie von der Schulleitung die Sportabzeichen und Urkunden überreicht bekamen.

Fußball-Mädchen verlieren trotz Aufholjagd

Am Dienstag, 01.10.2013, fand auf dem Kunstrasenplatz in Bad Fredeburg die Vorrunde um die Kreismeisterschaft im HSK statt. Dabei traf die Fußball-Schulmannschaft der Mädchen (Jg. 98/99) auf das Gymnasium Winterberg / Medebach. Dieses Spiel gewannen unsere Mädchen souverän mit 12:2.

 

In der darauf folgenden Woche reiste die Mannschaft in das Binnerfeldstadion nach Neheim - Hüsten, wo die Endrunde um die Kreismeisterschaft gegen das St. Ursula Gymnasium stattfand. Leider lag unsere Mannschaft schon früh in Rückstand und es stand zur Halbzeit bereits 4:0 für das St. Ursula Gymnasium. Durch eine starke kämpferische Leistung schafften die Mädchen noch das 4:3, allerdings ging das Spiel am Ende dann doch noch mit 5:3 verloren.

Alle waren sich einig, dass wir im nächsten Jahr einen erneuten Versuch starten werden, um die Kreismeisterschaft zu gewinnen.

 

Folgende Mädchen gehörten zur Mannschaft:

Fabienne Beste, Lorena Beste, Alina Knipschild, Ramona Pieper, Sophie John, Lena Spiekermann, Yllka Etemi, Michelle Schulte, Valentina Vogt, Milena Tschernisch, Carolin Hermes, Valentina Vogt

 

 

Schulmannschaft der Mädchen spielt in Eslohe

Die Fußball Schulmannschaft der Mädchen hat am 19.09.2013 an der Vorrunde der Kreismeisterschaft in Eslohe teilgenommen. Nach einer knappen Niederlage gegen Eslohe im ersten Spiel entschied die Mannschaft das zweite Spiel gegen die Mannschaft aus Winterberg/Siedlinghausen für sich. Da nur der Gruppensieger eine Runde weiter kommt, schied man in diesem Jahr leider aus. Die Schulmannschaft freut sich aber trotzdem auf die Spiele im nächsten Jahr.

Sportabzeichen an der EKR

Viele Schüler der jetzigen sechsten Klassen nutzten im Jahr 2012 die Möglichkeit, an der Erich Kästner-Realschule über die Bundesjugendspiele und den Schwimmunterricht ein Sportabzeichen zu erwerben. Die Abzeichen und Urkunden konnten sie in dieser Woche in Empfang nehmen. Unter den 30 Abzeichen waren auch einige silberne und goldene Abzeichen dabei. Die Schüler freuten sich über die Urkunden und die dazugehörigen Abzeichen.

Fußball-Mädchen der EKR gewinnen Vorrunde auf Kreisebene

Am Mittwoch, den 28.09.2011, fand die Vorrunde der Mädchen (Jahrgang 1998-2000) auf Kreisebene im Mescheder Dünnefeldstadion statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten drei Spiele a zwanzig Minuten absolviert werden.

Im ersten Spiel besiegte die Mannschaft der EKR souverän die Mädchen des Mescheder Gymnasiums der Benediktiner mit 8:0.

Beim Spiel gegen das Städtische Gymnasium Meschede gerieten unsere Mädchen zunächst mit 1:0 in Rückstand. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang es noch das Spiel zu wenden und mit 3:1 zu gewinnen. Bemerkenswert bei diesem Spiel war ein direkt verwandelter Eckstoß von Valentina Vogt.

Um in die nächste Runde zu ziehen mussten die Mädchen der EKR gegen die Realschule Eslohe mindestens ein Unentschieden erreichen. Das Spiel endete schließlich 2:0 für unsere Mannschaft, was ein Weiterkommen in die nächste Runde bedeutet.

Mit 13 erzielten Treffern und nur einem Gegentor wird die gute Aufstellung der Mannschaft sowohl in Angriff als auch Verteidigung deutlich.

Folgende Mädchen waren am Erfolg beteiligt (in Klammern die jeweils erzielten Tore).

 

Celine Wüllner (Tor), Milena Tschernisch, Carolin Hermes (1), Valentina Vogt (5), Alina Knipschild (1), Ramona Pieper, Lena Spiekermann, Sophie John (4), Yllka Etemi (1), Michelle Schulte (1), Lisa Poggel

Airball – Turnier war ein voller Erfolg!

Am Donnerstag, 16.12.2010 fand das erste Airball-Turnier an unserer Schule statt. Organisiert und durchgeführt wurde dieses Turnier von den angehenden Sporthelfern in Zusammenarbeit mit Herrn Bathen. Airball wird ähnlich wie Volleyball gespielt, allerdings sind die Regeln vereinfacht, die Mannschaften bestehen aus nur 4 Spielern und gespielt wird mit einem Wasserball.

Die Turnier-Premiere wurde sehr gut angenommen, insgesamt hatten sich 11 Mannschaften aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 unter einem selbst ausgedachten Mannschaftsnamen angemeldet. Ein Team hatte sich sogar Trikots für das Turnier gefertigt. Zusätzlich fanden sich noch viele Zuschauer ein. Gespielt wurde in zwei Gruppen, in denen die Mannschaften untereinander die Platzierungen ausspielten. Die beiden besten Mannschaften aus jeder Gruppe spielten dann im Halbfinale und Finale die Plätze eins bis vier aus. Nach insgesamt 27 Spielen mit vollem Körpereinsatz standen bei der Siegerehrung folgende Mannschaften auf dem Treppchen:

1. Platz:          1. FC Bierkasten 10

2. Platz:          Die Deoroller

3. Platz:          Die Teletubbies

4. Platz:          1. FC Zwerge

Zur Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Mannschaften eine Urkunde, die Gewinnermannschaft konnte sich – passend zur Jahreszeit – über einen großen „Pokalstiefel“, gefüllt mit einem Wasserball und einigen Süßigkeiten, freuen.

Ein Dank gilt – neben den Sporthelfern -  allen Schülerinnen und Schülern, die an dem Turnier teilgenommen haben und somit ein sportliches Highlight zum Jahresabschluss gesetzt haben.

 

Erich Kästner Schüler erwerben Sportabzeichen

Im Laufe dieses Jahres nutzten viele Schüler der jetzigen sechsten Klassen der Erich Kästner-Realschule die Möglichkeit das Sportabzeichen zu erwerben. Neben leichtathletischen Disziplinen und einer Ausdauerleistung mussten sie sich noch im Schwimmen beweisen.

Über das komplette Jahr wurden die einzelnen Leistungen der Schülerinnen und Schüler gesammelt, im Schwimmbad, während der Bundesjugendspiele und im Sportunterricht in der Turnhalle.

In dieser Woche erhielten nun 40 Schülerinnen und Schüler eine Sportabzeichenurkunde und ein Sportabzeichen, einige davon sogar schon in Silber und Gold. Zu dieser tollen Leistung wurden die Schülerinnen und Schülern bei der Übergabe der Urkunden und Abzeichen von der Schulleitung beglückwünscht.

Fußball-Schulmannschaft verpasst nur knapp die nächste Runde

Am Mittwoch, den 17.11.2010, fand auf dem Kunstrasenplatz in Bad Fredeburg die Vorrunde der Kreismeisterschaften der Schulen statt. Teilnehmende Mannschaften waren die Realschule Bad Fredeburg, das Städt. Gymnasium Meschede so wie die Gymnasien aus Winterberg und Schmallenberg.

Unsere Elf konnte sich mit einer sehr guten Leistung gegen den Gegner aus Winterberg mit einem 5:2 Sieg ins Finale spielen. Dort traf man auf die Mannschaft des Gymnasiums Schmallenberg. Die Partie verlief ausgeglichen und auf einem guten Niveau. Nach längerem Rückstand gelang der Ausgleich zum 1:1. Das folgende Elfmeterschießen verlief ähnlich wie das Spiel, sowohl der Torwart des Gymnasiums als auch unser Torhüter Moritz konnten einen Elfmeter parieren. Im Nachschießen fiel dann die Entscheidung für die Elf des Gymnasiums bei einem Endstand von 6:7.

Der zweite Platz bedeutet zwar das Aus in diesem Wettbewerb, allerdings kann man mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden sein. Der Teamgeist und die gute Spielweise der Elf zeichneten die Partien aus.

Ein besonderer Dank der Schulmannschaft gilt den vielen Zuschauern, die zusammen mit den Lehrerinnen und Lehrern die Spiele verfolgten. Durch ihr Interesse an den Spielen sorgten die Fans bei der Mannschaft für einen zusätzlichen Motivationsschub.

Außerdem danken wir folgenden Schülern für ihren Einsatz in der Schulmannschaft:

Aaron Greune, Mirko Piechaczek, Justin Bräutigam, Dominik Silberg-Vollmers, Max Schmidt, Christian Thielemeier, Eric Schörmann, Dustin Klein, Etienne Christmann, Yilmaz Azak, Julian Schöllmann, Moritz Koch, Daniele Lattanzi, Maurice van Doorn, Tim Hütten, Marcel Sander

Mannschaftsbetreuer: Julian Langfeld

Erich Kästner-Realschule nimmt an Kreismeisterschaft im Schwimmen teil

Am Mittwoch, 21.April 2010, nahm die Erich Kästner-Realschule mit 2 Mannschaften an der Kreismeisterschaft der Schulen im Schwimmen teil. Eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft – zusammengestellt aus Schülern der Klassen 5 a,b,c und d - traten in Sundern in 6 verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an. Nach guten Leistungen in allen Disziplinen konnte man mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Nach der Teilnahme der Schulmannschaft am Schwimmturnier in Sundern erhielten die Schülerinnen und Schüler nun die Urkunden von der Schulleitung. Hr. Kroll beglückwünschte die Mannschaft der Jungen zu einem dritten und die Mannschaft der Mädchen zu einem zweiten Platz und dankte ihnen für ihren Einsatz.

Für das Schwimmteam gingen folgende Schüler an den Start:

 

Mädchen:  Jaqueline Sladek, Pauline Exner, Valentina Vogt,

MilenaTschernisch, Nina Vosbeck,

Pia Kremer und Sarah Pickert

Jungen:     Robin Bayer, Luis Daus, Lukas Dröge, Nils Golde,

Felix Meier, Paul Kewes,

Leon Wüllner und Moritz Ganzer

Fußball-Osterturnier an der EKR

Am Dienstag, 23.03.2010, fand kurz vor Beginn der Ferien das Oster-Fußballturnier der 6er-Klassen statt. Wie auch schon beim Weihnachtsturnier stellte jede Klasse eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft, die dann gegeneinander antraten. Einige Spiele des Turniers waren sehr ausgeglichen, so dass eine Entscheidung im Elfmeterschießen getroffen werden musste. So auch im Finale der Jungen, welches die Klasse 6c für sich entscheiden konnte. Das Finale der Mädchen war auch bis zum Schluss torlos. Bevor es aber zum Elfmeterschießen kam, entschieden die Mädchen der Klasse 6a das Spiel in der Schlussminute für sich. Den Spielern sowie den Fans hat das Turnier viel Spaß bereitet. Am darauffolgenden Tag wurden dann alle Mannschaften von der Schulleitung mit einer Urkunde belohnt.

Alle Platzierungen:  ENDERGEBNIS

 

Mädchen

Platz

Klasse

1

6a

2

6b

3

6c

4

6d

 

 

Jungen

Platz

Klasse

1

6c

2

6d

3

6b

4

6a

Rollstuhlbasketball und Goalball an der Erich Kästner-Realschule -Sportprojekt ermöglichte Schülern neue Bewegungserfahrungen

 

Die Klassen 7 und 8 der Erich Kästner-Realschule nahmen in der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien an einem besonderen Projekt teil. In der Sporthalle drehte sich an diesem Tag alles um Rollstuhlbasketball und Goalball. Fünf erfahrene Trainer unterrichteten die Schülerinnen und Schüler in diesen beiden Sportarten.

Im Rollstuhlbasketball wurde zuerst der Umgang und das Fahren mit dem Rollstuhl eingeübt, danach wurden Spiele gegeneinander ausgetragen. Neben dem bekannteren Rollstuhlbasketball wurde auch das Spiel Goalball angeboten. Dieser Sport wurde ursprünglich für Sehbehinderte entwickelt. Ziel ist es, durch Gehör und Tastsinn einen mit einer Klingelkugel versehenen Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Das Spiel wurde von den Schülern mit verbundenen Augen gespielt.

Ziel dieses Sportprojekts war es, den Schülern über diese Sportarten neue Bewegungserfahrungen zu vermitteln und sie für die Probleme von Menschen mit Behinderungen zu sensibilisieren. Die Schüler bemerkten schnell, wie schwierig es ist, einen Rollstuhl zu beherrschen, und wie ungewohnt die Orientierung ohne Sehvermögen ist. Während des Unterrichts wurden diese Probleme immer wieder aufgegriffen, um bei den Schülern Verständnis für das Leben mit Behinderungen zu entwickeln. Natürlich kam auch der Spaß bei den Spielen nicht zu kurz und so wird dieser Projekttag sowohl den Schülern als auch den Lehrern in guter Erinnerung bleiben.

Tischtennis Schulmannschaft spielte auf Bezirksebene

Die Tischtennis Schulmannschaft der Erich Kästner-Realschule nahm am Landessportfest der Schulen in der Vorrunde auf Regierungsbezirksebene teil. Nachdem das erste Spiel gegen die Schulmannschaft aus Neunkirchen klar verloren wurde, konnte die Mannschaft im zweiten Spiel gegen die Mannschaft aus Grevenbrück das Ergebnis noch etwas verbessern, indem sie ein Doppel- und zwei Einzelspiele für sich entschied. Um an der nächsten Runde teilzunehmen reichte das Ergebnis nicht, trotzdem hat sich die Mannschaft im Hinblick auf das hohe Spielniveau der anderen Mannschaften gut verkauft.

Waveboards an Schule mit großer Begeisterung getestet

Ein neuartiges Sportgerät hat viele Schülerinnen und Schüler in den Bann gezogen - das Waveboard. Es hat nur zwei Rollen, die beweglich am flexiblen Board befestigt sind. Hat man den Dreh erst einmal raus, kann man durch die Verlagerung des Gewichts die Richtung und Geschwindigkeit verändern. Was eigentlich einfach aussieht, braucht Übung und vor allem Gleichgewicht. Und Spaß macht es auch, wie man an den Gesichtern der Kinder erkennen kann.

Fußball Kreismeisterschaft am 18.09.2008

5:1!

Mit einer starken Teamleistung siegten die Schüler der Altersklasse II (1993 und jünger)
gegen die Realschule Eslohe und qualifizierte sich für die Endrunde der Kreismeisterschaften.

Vordere Reihe von links: Robin Zimmermann, Philipp Steilmann, Sinan Birinci, Aaron Greune, Julian Rinke, Frederic Dünnebacke, Tim Flaeper, Jannik Lumme.

 
Hinterere Reihe von links: Co-Trainer Maurice Hennemann, Till Jungblut, Lukas Schygulla, Lars Marek, Henry Gierse, Florian Hafner, Julian Langfeld, Peter Lumme, Birger Schneider, Christoph Schürmann, Herr Zelinski-Moore


Verletzt fehlten Hendrik Feldmann, Peter Rößler und Tobias Fömpe

 

Schulmannschaft Basketball bei den "Regierungsbezirksmeisterschaften" (17.01.2008)

Im gesamten Hochsauerlandkreis hatte sich keine andere Basketballmannschaft zu den Kreismeisterschaften der Schulen gemeldet. Hatten sie Angst vor der EKR?? :-) Also ging es kampflos in die zweite Runde: Am 17. Januar 2008 fuhr das Team zum Turnier nach Schwelm. Dort wartete zuerst der Kreismeister des Märkischen Kreises, das Märkische Gymnasium Iserlohn. Im zweiten Spiel traf man auf das Märkische Gymnasium Schwelm, den Kreismeister des Ennepe-Ruhr-Kreises.

Die Ergebnisse? Also, vorweg sei gesagt, dass in Iserlohn und Schwelm erfolgreiche Jugendmannschaften beheimatet sind, einige der Leistungsträger dieser Mannschaften durften bei diesem Turnier ihr Können zeigen. So kann man trotz der deutlichen Resultate von 9-57 und 9-70 zufrieden sein: Die Mannschaft hat in den beiden Spielen deutlich besser gespielt, als in den vorangegangenen Trainingseinheiten oder in der Sport-AG. Abgerundet wurde diese Fahrt dann noch mit einem Stopp an der Salatbar von McDonalds.Schülerfrage auf der Rückfahrt: "Und wann spielen wir ein Freundschaftsspiel gegen eine andere Schule aus dem HSK?"


Vorne von links: Robin Senüyz, Nick Niederstein, Victor Haidl, Max Greißner,
Steffen Knoche.

Hinten von links: Assistant-Coach Matthias Brüggemann, Max Tenkamp, Björn Gast,
Patrick Falke, Laszlo Bludau, Ansgar Falke, Coach Zelinski-Moore.


Verletzt fehlend: Daniel Albers.


zm

Fußball-Schulteam wird Vize-Kreismeister (23.10.2007)

Bei der 1. Runde in Eslohe konnte man mit einer geschlossener Teamleistung überzeugen: zwei Siege und 6:0 Tore.

Zur Endrunde ging es nach Arnsberg-Neheim. Mit einem Unentschieden gegen den späteren Kreismeister aus Medebach, einem Unentschieden gegen Binnerfeld und einem Sieg gegen Brilon wurden die Bad Fredeburger Realschüler Vize-Kreismeister des HSK.

Vordere Reihe von links: Hendrik Langfeld, Baris Balahan, Robin Zimmermann, Maurice Hennemann, Stefan Löhr, Robin Senyüz, Christoph Schürmann und Nick Niederstein. Hinterere Reihe von links: Herr Zelinski-Moore, Christopher Rickert, Julian Föster, Francesco Lattanzi, Martin Kleinsorge, Peter Lumme, Matthias Schulte, Birger Schneider, Herr Beil und Matthias Brüggemann 

 

Ein überraschender Sieg der Basketballer von der Erich Kästner - Realschule

Am Sonntag, den 20.05.07 um 15.00 Uhr fand in der Sporthalle der Erich Kästner - Realschule Bad Fredeburg ein spannendes Basketballspiel des TV Schmallenberg gegen die Erich Kästner - Realschule statt.

Die beiden Mannschaften gingen dem Spiel mit Zuversicht entgegen. Nach anderthalb Minuten fiel der erste Korb für die EKR Mannschaft. Schon im nächsten Angriff bauten sie den Vorsprung auf vier Punkte aus. Doch dies glich der TV Schmallenberg schon bald aus .Viele Führungswechsel bestimmten anschließend das spannende Spiel. Für den TV Schmallenberg stand es nach dem ersten Viertel 12:8. Aber schon nach der Halbzeit hatte das EKR Team die Nase mit 27:20 vorn. Diese zeigte auch noch einmal in der zweiten Halbzeit ihre Spezialität- schnelle Konter- und gewann das Spiel letztlich deutlich mit 57:32.

Über diesen unerwarteten Sieg freuten sich die Fredeburger umso mehr. Christopher Schönberger wurde mit 25 Punkten Top Scorer des Teams. Auffälligster Spieler des TV Schmallenberg war Julian Schmidt mit 8 Punkten. Wer ebenfalls Lust am Basketballspielen hat, der kann sich bei Gregor Haidl (0175-2449720), dem Trainer des TV Schmallenberg melden. Das Training für den Nachwuchs findet jeden Sonntag um drei Uhr und für die Herren, die in der nächsten Saison wieder in der Bezirksliga spielen werden,  um fünf Uhr in der Grundschule Schmallenberg statt.


Isabell Gördes, Kim Schulz

 

Tel.: 02974 7056

Fax: 02974 1012

Essen in der Akademie

Menübestellung<

Nachhilfebörse der SV

Die SV vermittelt Nachhilfe in allen Fächern. Hinweise finden Sie hier!

Schülerzeitung Tintenklecks

Download: hier

aktuelle Termine:

06.07.2018 (Fr)

Backyards-Festival an der EKR

 

10.07.2018 (Di)

Bundesjugendspiele

 

13.07.2018 (Fr)

Zeugnisausgabe

 

16.07.-28.08.2018

Sommerferien